Corona-Pandemie

Aktuelle Informationen

Corona-Pandemie

Aktuelle Informationen

Aktuelles

16.11.2021: Testnachweispflicht für alle Besucher*innen unserer Wohneinrichtungen

Auf Grund der aktuellen Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung haben alle Besucher*innen unserer Wohneinrichtungen bei jedem Besuch unaufgefordert einen negativen Testnachweis (PoC-Antigenschnelltest) vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Dies gilt unabhängig, ob die Besucher*innen geimpft, genesen oder nicht geimpft sind.

12.11.2021: Vorübergehende Teil-Schließung von Werk- und Förderstätten am Standort Ursberg

Durch Verfügung des Landratsamts Günzburg werden ab Montag, 15. November 2021 für zunächst vier Wochen (bis einschließlich 10. Dezember 2021) die Werk- und Förderstätten in Ursberg für die Beschäftigten aus den Wohneinrichtungen in Ursberg (inkl. ABW Ursberg) vorübergehend geschlossen. Diese Maßnahme soll dem dynamischen Infektionsgeschehen am Standort Ursberg entgegenwirken und dazu beitragen, Infektionsketten zu unterbrechen.


09.11.2021: 3G-Regelung beim Betreten unserer Einrichtungen

Bitte beachten Sie die geltende 3G-Regelung beim Betreten unserer Einrichtungen:
Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene sowie Personen mit negativem Corona-Test.


07.11.2021: Anhebung des Maskenstandards auf FFP2

Am Wochenende hat die Bayerische Krankenhausampel – als Indikator für die Auslastung der Kliniken – die Warnstufe „gelb“ erreicht (und steht bereits knapp vor der „roten Stufe“). Zudem gelten zahlreiche bayerische Landkreise als sog. „Hotspots“, in denen bereits die strengeren Regeln der „roten Stufe“ greifen. Es gelten deshalb bayernweit verschärfte Corona-Regeln, u.a. die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Für das Dominikus-Ringeisen-Werk gilt deshalb ab sofort:

FFP2-Maske

  • Wo „Maskenpflicht“ besteht, ist das das Tragen einer FFP2-Maske für alle Mitarbeitenden, Besucher, Therapeuten etc. verbindlich. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist nicht mehr ausreichend.

Präsenztermine

  • Zudem gilt auch während notwendiger Präsenztermine (Besprechungen, Konferenzen, Fortbildungen, Schulungen etc.) verbindlich das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske (also auch am Platz).

Diese Maßnahmen sind erforderlich, um dem dynamischen Infektionsgeschehen entgegenzuwirken. Bitte halten Sie sich gewissenhaft an diese Vorgaben und tragen Sie die Maske korrekt (Mund und Nase sind bedeckt).­­

Informationen

Ansprechpartner

An wen wende ich mich?

Grundsätzlich gelten auch in Zeiten des Coronavirus die etablierten Melde- und Informationswege, die Sie bereits kennen und nutzen. Sie helfen sich und uns, wenn Sie diese einhalten.

Klienten und Angehörige

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Gruppenleitung bzw. die Einrichtungsleitung.

Schüler und Eltern

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Sekretariate bzw. Leitungskräfte in den Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen.

Mitarbeitende

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Dienstvorgesetzten.

Dienstleister, Kunden, Handwerker, Lieferanten

Ihr Ansprechpartner ist Ihr jeweiliger Vertragspartner.