Betreuung in einer Pflegefamilie

Leben mit Familienanschluss

Betreuung in einer Pflegefamilie

Leben mit Familienanschluss

Unter dem Begriff "Betreuung in einer Pflegefamilie" (BIEP) versteht man die Aufnahme und Begleitung eines Menschen mit Behinderung in einer Gastfamilie gegen ein monatliches Betreuungsgeld.

Menschen mit Behinderungen leben in einer Gastfamilie und sind in deren Familienalltag eingebunden. Von einem Fachteam begleitet sollen die Klienten in ihrer Gastfamilie ein möglichst eigenständiges Leben führen können, das ihnen kontinuierliche Beziehungen sowie die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

Gutes tun und Menschen mit Behinderung eine Lebensperspektive innerhalb der Familie bieten

Informationen

Die Gastfamilie
  • Gastfamilien können Familien mit und ohne Kinder, Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende oder alleinstehende Personen sein.
  • Die Familien benötigen keine fachliche Ausbildung, sollten aber die Bereitschaft mitbringen, sich langfristig um einen Menschen mit Behinderung zu kümmern und eine tragfähige Beziehung zu ihm aufzubauen.
  • Die Familie sollte dem Gastbewohner geeigneten Wohnraum (ein Zimmer) zur Verfügung stellen können.
  • Die Gastfamilie sollte zur Zusammenarbeit mit dem begleitenden Fachteam bereit sein.
Die Begleitung

In der Regel unterstützt die Familie den Gast

  • in der alltäglichen Lebensführung,
  • bei der Gestaltung persönlicher Beziehungen,
  • in der Freizeitgestaltung,
  • bei der Bewältigung von Problemen.
Das Fachteam
  • Sowohl die Gastfamilie als auch der Gast erhalten Beratung und Begleitung durch qualifizierte Fachkräfte des Fachteams.
  • Durch regelmäßige Hausbesuche und bedarfsoriententierte Gespräche können Fragen und Probleme gemeinsam beraten und gelöst werden.
  • Gastfamilie und Gast profitieren von einer kontinuierlichen Begleitung und haben auch in Krisen- und Konfliktsituationen einen festen Ansprechpartner.
Die Vergütung
  • Die Gastfamilie erhält vom zuständigen Leistungsträger ein monatliches Betreuungsgeld.
  • Hinzu kommt die Erstattung von Aufwendungen für Miete und Nebenkosten für den überlassenen Wohnraum.
  • Eine Beteiligung des Gastes an den Lebenshaltungs- und Haushaltskosten kann individuell vereinbart werden.
Ihre Motivation
  • Sie möchten sich einer neuen, interessanten und verantwortungsvollen Aufgabe widmen.
  • Sie möchten eine sozial-emotionale Bereicherung für die Familie gewinnen.
  • Sie möchten Menschen mit Behinderungen eine neue Lebensperspektive bieten.
  • Sie möchten freien Wohnraum auch wirtschaftlich sinnvoll nutzen.
Das bieten Sie Ihrem Gast
  • individuelle Unterstützung und persönliche Entwicklungschancen
  • die Einbindung in den Familienverbund und das Familienumfeld
  • eine kontinuierliche Beziehung sowie eine stabile Wohn- und Lebenssituation
  • ein hohes Maß an sozialer Teilhabe

Unsere Angebote vor Ort