Unsere Organisation

Unsere Organisation

Wer wir sind und was wir tun

Wie ist das Dominikus-Ringeisen-Werk organisiert? Welche Grundüberzeugungen teilen wir über alle Aufgabenbereiche hinweg? Wie sehen die Mitwirkungsgremien aus? Und warum gibt es eine eigene Schwestern- und Werkfeuerwehr? Fragen, die wir Ihnen auf den folgenden Seiten beantworten.

Quelle – Wo kommen wir her?

Das Dominikus-Ringeisen-Werk ist eine kirchliche Stiftung. Sie wirkt im Auftrag der Kirche und setzt das Werk der St. Josefskongregation fort, welche die Stiftung 1996 errichtet hat. Alles Tun dient, das Evangelium lebendig werden zu lassen und das Erbe der St. Josefskongregation fortzuführen.

Sinn – Warum sind wir da?

Das Dominikus-Ringeisen-Werk hilft und unterstützt Menschen, wo es notwendig ist. In dieser nachhaltigen Lebensförderung soll die Nächstenliebe Gottes sichtbar und spürbar werden. Diese Kultur des miteinander Umgehens betrifft alle Bereiche. Im Besonderen setzt sich das Dominikus-Ringeisen-Werk ein, die Lebensqualität bei Menschen mit Behinderungen zu verbessern.

Mission – Was ist unser Auftrag?

Wir arbeiten für eine bessere Welt mit Gottvertrauen, Mut und Phantasie.

Vision – Wo wollen wir hin?

Wir gestalten mit Menschen mit Behinderungen soziale Räume, in denen sie sich entfalten und ein gutes Leben führen können. Geprägt und unterstützt wird dieses Tun durch christliche Werte, die allen Beteiligten als Fundament des Handelns dienen. Dies geschieht durch kleinteilige Strukturen und Spezialisierungen, die miteinander vernetzt sind. Lebensfreundliche Angebote und ihre Unterstützungsprozesse für individuelle Bedarfe stehen im Vordergrund.