Führungen

Lernen Sie uns kennen.

Führungen

Lernen Sie uns kennen.

Im Dominikus-Ringeisen-Werk bieten wir an unterschiedlichen Standorten Führungen für Besuchergruppen an. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten.

Führungen in Ursberg - "Das Dominikus-Ringeisen-Werk kennenlernen"

Ursberg ist der Gründungsort des Dominikus-Ringeisen-Werks. Auf dem weitläufigen Gelände leben rund 1.000 Menschen mit Behinderungen in unterschiedlichsten Wohnformen, es gibt zahlreiche Werkstätten und Handwerksbetriebe.

Bei einem Rundgang hören und sehen Sie Interessantes zur Geschichte unserer Einrichtung und erfahren, was wir heute tun. 

Das können Sie außerdem erleben:

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein individuelles Programm für Ihren Ausflug. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Anfrage Führung

Vorname *
Nachname *
Telefon *
Email *
Wunschtermin
Gruppengröße *
Das möchte ich noch sagen
Führungen Hostienbäckerei Ursberg

Die Hostienbäckerei in Ursberg blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit fast 120 Jahren werden hier von den Schwestern der St. Josefskongregation die dünnen weißen Hostien gebacken.

Die St. Josefskongregation bietet in Zusammenarbeit mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk Führungen durch die Hostienbäckerei an. Dabei erfahren die großen und kleinen Gäste alles über das traditionelle Handwerk und lernen, in welchen Arbeitsschritten die handgefertigten Hostien gebacken werden, was genau bei der Wandlung vom Brot zum Leib Christi passiert oder welche Symbole auf den Hostien abgebildet sind. Natürlich gehört zu einer Führung durch die Bäckerei auch die Verkostung von ausgestanzten Hostienkuchen.

Alle Informationen zu Führungen in der Hostienbäckerei gibt es auf www.st-josefskongregation-ursberg.de/hostienbaeckerei

Führungen in Maria Bildhausen (Unterfranken)

Die ehemalige Zisterzienser-Abtei Maria Bildhausen ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine Einrichtung des Dominikus-Ringeisen-Werks und bietet vielfältige Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung.

Die beschauliche Klosteranlage birgt eine Reihe von kulturhistorischen Schätzen. Das Kloster Maria Bildhausen hat mehr zu bieten, als das Abteigebäude mit seiner schmucken Abtswohnung. Die weit rustikalere ehemalige Mühle und das Brauhaus gewähren in ihrer guten Erhaltung auch heute noch einen realistischen Einblick in eine vergangene Lebenswelt. Der Torbogen, die Scheune, der große Gartenpavillon und der Gewölbekeller runden das Bild einer einst autarken Welt hinter Klostermauern ab.

Alle Informationen zu Führungen in Maria Bildhausen gibt es auf www.bildhausen.de