Dieses Auto macht einfach nur Spaß

Die Aktion Mensch hat einen Spezial-PKW für Menschen mit Behinderung des Dominikus-Ringeisen-Werks in Schwabmünchen gefördert

Datum: 09. August 2022, 12:05 Uhr
Das passt! Das neue Auto für die Bewohnerinnen und Bewohner von Haus St. Michael des DRW in Schwabmünchen wurde von der Aktion Mensch gefördert.

Schwabmünchen / 09. August 2022 – Ein neues Auto ist immer etwas ganz Besonderes: Mehr Komfort, mehr Platz und moderne Technik. Das ist gerade für Menschen mit Behinderung sehr wichtig, denn sie haben spezielle Anforderungen an das Gefährt. So wie die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Michael des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW) in Schwabmünchen. Hier leben 24 Menschen mit mehrfacher Behinderung in zwei Wohngruppen. Viele Jahre hatten diese einen alten Bus, mit dem sie ihre Fahrten gemacht haben. Jetzt gibt es einen neuen Caddy, der von der Aktion Mensch gefördert wurde und viele Vorteile bringt.

Auch die Mitarbeitenden um Gerlinde Seitz sind ganz begeistert vom neuen Auto: „Einkaufen, Arztbesuche und kleinere Ausflüge können wir jetzt viel bequemer machen“, erzählt die Einrichtungsleiterin. Vor allem die Rampe am Heck, mit der Rollstuhlfahrer ganz bequem und schnell ins Auto befördert werden können, hat es ihr angetan. „Das ist jetzt tipp, topp“, sagt Seitz: „Bevor es losgehen konnte, mussten wir beim alten Auto erst immer noch mit vereinten Kräften die Rollstuhlfahrer auf die Rampe heben. Jetzt kann der Rollstuhl direkt auf die Hebebühne geschoben und dann nach oben gefahren werden. Das ist gerade für die Begleiter unserer Klientinnen und Klienten von großem Vorteil.“

Überhaupt sei der neue PKW viel agiler und wendiger als der alte Bus und man bekomme schneller einen Parkplatz in der Stadt, heißt es in Schwabmünchen. Ein neues Auto, das allen im Haus Michael einfach nur großen Spaß macht.

Das Dominikus-Ringeisen-Werk in der Stadt Augsburg und im südlichen Landkreis Augsburg

In der Stadt Augsburg bietet das Dominikus-Ringeisen-Werk neben der Einrichtung im Stadtteil Herrenbach auch in der Hermanstraße Wohnangebote für Erwachsene mit einer geistigen oder einer mehrfachen Behinderung. Im Stadtteil Pfersee leben und arbeiten Menschen mit Sehbehinderung. In Königsbrunn gibt es das Angebot eines heilpädagogischen Wohnheims für Kinder und Jugendliche. Zur DRW-Region Augsburg Stadt/südlicher Landkreis gehören zudem Angebote für gemeinschaftliches Wohnen für Erwachsene sowie Angebote für Ambulant Betreutes Wohnen in Schwabmünchen sowie in Bobingen.

Beitrag teilen:

Weitere Spendenprojekte

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung!

Die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Dominikus-Schule spielen so gern! Am liebsten aber draußen!

Wie in Ursberg ...: Ein inklusiver, barrierefreier und naturnaher Spielplatzes für ALLE: Groß und Klein, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung in…

Nach einer langen und beschwerlichen Reise haben Kinder und Jugendliche mit teils schwerer Behinderung in Ursberg eine "neue Heimat" bekommen.

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Ursberg vergrößert sich! Und dafür benötigen wir u. a. auch noch Lernmaterial und Spielzeug.