Eine „Musik-Spende“ hebt die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung

Neue Instrumente für die Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe des Dominikus-Ringeisen-Werks

Datum: 21. September 2023, 10:04 Uhr
„Musik macht glücklich“: Spendern, Studierenden, Lehrenden und der Leitung der Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe in Ursberg ist diese Botschaft in die Gesichter geschrieben.

Ursberg/21. September 2023 – Künftig wird die Fachschule für Heilerziehungspflege und –Hilfe in Ursberg immer häufiger erfüllt sein von Gitarrenklängen und rhythmischen Trommelschlägen. Eine große und wertvolle Spende von Musikinstrumenten macht dies möglich. Der Musikunterricht ist Teil der Ausbildung der Studierenden, die künftig Menschen mit Beeinträchtigungen begleiten werden.

„Musik macht glücklich“, sagt die Leiterin der Fachschule Andrea Burghard mit einem strahlenden Lächeln. „Gemeinsames Musizieren gibt ein tolles Gemeinschaftsgefühl. Insbesondere für Menschen mit Beeinträchtigungen ist es eine gute Möglichkeit, sich und ihre Stimmung auszudrücken und in Kontakt mit der Umwelt zu treten. Besonders denjenigen, die selbst nicht sprechen können, kann Musik eine ganz neue Welt eröffnen. Musik löst immer Emotionen aus. Sie kann beruhigend wirken, Spannungen lösen, sie kann auch ‚pushen‘ und zu Aktivitäten anregen und bringt einfach Spaß und Lebensqualität.“

Andrea Burghard freut sich dieser Tage aber nicht nur wegen der Musik selbst. Vielmehr hat sie künftig mehr Möglichkeiten, ihre Studierenden mit dieser Botschaft und ansteckenden Freude zu erreichen. Denn um genau diese Wirkung im beruflichen Alltag mit den Klientinnen und Klienten erreichen zu können, erlernen die angehenden Fachkräfte der Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe den Umgang mit verschiedenen Instrumenten. Jetzt wird der Musikunterricht dank einiger großzügigen Spenden von attraktiven Instrumenten bereichert: 12 afrikanische Trommeln (Djemben), drei Basstrommeln und 14 Gitarren im Gesamtwert von insgesamt ca. 5.000 Euro wurden an Andrea Burghard und ihr Team übergeben. Unter den Spendern befindet sich die Bürgerstiftung des Landkreises Günzburg, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Dr. Heinrich Lindenmayr. Gleich zehn nagelneue Gitarren wurden mit Hilfe von Gottfried Süß und Klaus Weiss aus Jettingen-Scheppach für den Unterricht zur Verfügung gestellt. Eine großzügige Privatspende hat dies ermöglicht und das „Lagerhaus kost-bar“ des DRW trug mit einem Teil seiner Erlöse aus seinen Verkäufen für die Musikinstrumente ganz wesentlich zur neuen Ausstattung bei.

Die Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe

Beitrag teilen:

Weitere Spendenprojekte

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung!

Menschen mit Behinderung zu einem neuen Lebensgefühl verhelfen: auch dank von Besuchshunden ist dies wunderbar möglich!

Den bestehenden Spielplatz um einen inklusiven und barrierefreien Bewegungsparcours und Wasser-Spielbereich erweitern: das ist unser großes Projekt…

Die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Dominikus-Schule spielen so gern! Am liebsten aber draußen!

Neubau eines inklusiven, barrierefreien und naturnahen Spielplatzes für ALLE: Groß und Klein, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung in Kloster Holzen