Spenden für Rollstühle und Pflegebetten

Rotary Club und Krumbacher Schulen unterstützen ukrainische Waisenkinder im Dominikus-Ringeisen-Werk

Datum: 15. Juli 2022, 9:30 Uhr
Scheckübergabe vor dem Ursberger Mutterhaus: Benjamin Schilder (Jugendsozialarbeiter an der Mittelschule Krumbach), Olena Reiß (Projektleitung Flüchtlingshilfe, DRW), Dr. Elvira Seibold (Schulleiterin FOS BOS Krumbach), Eleonore Müller-Nyland (Pastpräsidentin Rotary Club Krumbach), Jochen Müller-Nyland (Rotary Club), Rosa Maria Brückner (Spendenwesen DRW) (v. l.)

Krumbach / Ursberg / 14. Juli 2022 – Mit einer großartigen finanziellen Unterstützung hat ein erneutes Mal der Rotary Club Krumbach das Dominikus-Ringeisen-Werk gefördert. Nach den sehr erfolgreichen Wunschbaum-Aktionen der letzten Jahre zu Weihnachten oder auch während des Jahres zugunsten des Ursberger Reitstalls, hat der Krumbacher Club nun erneut gespendet. Der großzügige Betrag in Höhe von 5.000 Euro wird den geflüchteten ukrainischen Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zugutekommen. Dank der rührigen Arbeit der Pastpräsidentin Eleonore Müller-Nyland haben haben es sich die Schülermitverwaltungen der FOS/BOS sowie der Mittelschule Krumbach nicht nehmen lassen, ebenfalls Spendenaufrufe zu starten. Mit Erfolg, denn es gehen nun insgesamt 6.200 Euro an das Waisenhaus, um sowohl Hilfsmittel wie Rollstühle oder Pflegebetten, aber auch kleinere Freizeitunternehmungen zu finanzieren. Vielen Dank für das tolle Engagement der Rotarier und der Schülerinnen und Schüler der beiden Krumbacher Schulen.

Beitrag teilen:

Weitere Spendenprojekte

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung!

Die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der Dominikus-Schule spielen so gern! Am liebsten aber draußen!

Wie in Ursberg ...: Ein inklusiver, barrierefreier und naturnaher Spielplatzes für ALLE: Groß und Klein, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung in…

Nach einer langen und beschwerlichen Reise haben Kinder und Jugendliche mit teils schwerer Behinderung in Ursberg eine "neue Heimat" bekommen.

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Ursberg vergrößert sich! Und dafür benötigen wir u. a. auch noch Lernmaterial und Spielzeug.