350 Euro für Leonies eigenes kleines Reich

Die Pfadfinder aus Krumbach haben gespendet

Datum: 18. November 2021, 16:53 Uhr
Scheckübergabe in St. Franziskus in Ursberg
Etwas schüchtern aber mit viel Freunde nahm Leonie die Spende der Krumbacher Pfadfinder entgegen. Auf dem Bild von l. n. r.: Diana Greck, Miriam Kopp, Melanie Schebesta, Erzieherin Janina Schorer mit Leonie, Simone Holm und Gerlinde Hußlein

Krumbach/Ursberg 18. November 2021 – Bilder, Poster, Nachttischlampe, CD-Player, Bücher, Kuscheltiere – all das ist in den meisten deutschen Kinderzimmern selbstverständlich. Viele Kinder aber, die in das Heilpädagogische Heim für Kinder und Jugendliche St. Franziskus des Dominikus-Ringeisen-Werks in Ursberg einziehen, finden hier erst einmal nur ein kahles, möbliertes Zimmer vor. So ging es auch der 9-jährigen Leonie, als sie im September nach Ursberg kam. Mit einer Spende über 350 Euro von den Pfadfindern aus Krumbach kann sie sich jetzt ihr eigenes kleines Reich ausstatten.

„Meist ist es bei den Kindern, die zu uns kommen, so, dass sie sich in ihren Familien, die oft nur über wenig Einkommen verfügen, ein Zimmer mit ihren Geschwistern teilen. Die gemeinsamen Spielsachen bleiben beim Umzug meist zuhause zurück“, erklärt Diana Greck, Einrichtungsleiterin von St. Franziskus. „Vom Kostenträger bekommen die Kinder Bekleidungsgeld von monatlich 41 Euro, daher muss man erst ein paar Monate sparen, bis eine gewisse Summe zusammen kommt und man beispielweise Schuhe und Jacke kaufen kann“, fährt sie fort. „Für den Kinobesuch oder einen Ausflug ins Legoland reicht es bei vielen unserer Kinder nicht.“

Damit sich Leonie schon jetzt ein paar Wünsche erfüllen kann, haben die Pfadfinder aus Krumbach für sie 350 Euro aus ihrer Kasse gespendet. „Damit möchten wir ihr Zimmer wohnlich einrichten, einen Schwung Winterkleidung und Weihnachtsgeschenke kaufen“, erklärt Diana Greck. Vielleicht ist sogar noch ein gebrauchtes Fahrrad für Leonie drin. „Es ist einfach großartig, dass Spender wie die Pfadfinder unsere Kinder im Blick haben und uns dabei unterstützen, sie so liebevoll wie möglich ins Leben zu begleiten“, sagt Diana Greck. Und auch Gerlinde Hußlein von den Pfadfindern freut sich: „Es ist immer wieder schön, wenn wir Kindern in unserer Umgebung helfen können, und ganz besonders freut es uns, dass wir mit unserer Spende auch Leonie etwas Gutes tun.“

 

Beitrag teilen:

Weitere Spendenprojekte

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung!

Die wertvolle Jahreskrippe in unserer Kapelle St. Florian soll für alle Menschen, ob groß oder klein, behindert oder nicht behindert, erlebbarer…

Der bisher brachliegende Garten in Maisach-Gernlinden soll sinnvoll genutzt werden und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern mehr Lebensqualität geben.

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Ursberg vergrößert sich! Und dafür benötigen wir u. a. auch noch Lernmaterial und Spielzeug.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Erneuerung und Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Pausenhofs im Rahmen des fachpraktischen…