Große Leistung für kleine Leute

Ein gemeinsames Spendenprojekt von „Radio 7 Drachenkinder“ und der Bauunternehmung LEONHARD WEISS schenkt Kindern der Heilpädagogischen Tagesstätte Ursberg einen neuen Spielplatz

Datum: 10. Juli 2021, 17:23 Uhr

Ursberg/Göppingen/Satteldorf/09. Juli 2021 – Ein neuer Spielplatz in nur neun Tagen: In Ursberg konnte jetzt ein besonderes Bau- und Spendenprojekt umgesetzt werden, indem sich drei Partner zu einer großen Gemeinschaftsleistung zusammengeschlossen haben. Nun wurde der neue Spielplatz für die Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte des Dominikus-Ringeisen-Werks feierlich eröffnet.

Am Anfang stand der große Wunsch der Kinder und Pädagogen der Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) nach einem Spielplatz zum Toben, Turnen und Ausruhen an ihrem neuen Standort an der Monika-Seemüller-Straße. Die HPT besuchen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlicher kognitiver Beeinträchtigung, teilweise schwerer Mehrfachbehinderung, Koordinationsstörungen, Sinnesbehinderungen oder Verhaltensproblematiken. Alle Kinder lernen an verschiedenen Förderschulen des DRW in Ursberg. Nachdem die HPT in das ehemalige Gebäude Haus Hubert des Ursberger Berufsbildungswerks eingezogen war, fiel der Blick auf das ungenutzte Gartenstück direkt vor dem Haus. Auf der Wunschliste standen u.a. ein Trampolin, das auch für Kinder im Rollstuhl nutzbar ist, eine Nestschaukel, Klettergeräte, Rutsche, ein Sandspieltisch, Bänke und Liegen. Da der Spielplatz aber auch die Sinne anregen sollte, wurde zudem ein Barfußpfad geplant. Am Ende stand allerdings die Frage: Wer soll das bezahlen?

Mit „Radio 7 Drachenkinder“ nahm sich die Spendenorganisation des Ulmer Senders wieder einmal einem Herzenzwusch von Kindern im DRW an. Leiterin Ursula Schuhmacher stellte nicht nur rund 40.000 Euro für die Spielgeräte zur Verfügung, sondern brachte gleich auch noch die auch international tätige Baufirma LEONHARD WEISS aus Göppingen/Satteldorf mit nach Mittelschwaben. Diese wiederum setzte unentgeltlich ihr Personal samt Baumaschinen und Baumaterialien ein. Neun Lehrlinge von LEONHARD WEISS stellten sich im Rahmen eines Sozialprojekts einer besonderen Herausforderung. Ihr Ziel: In neun Tagen soll der Spielplatz fertig sein. Bereits seit 2014 lässt das Bauunternehmen jährlich seine Auszubildenden des 2. Lehrjahres aus gewerblichen, technischen und kaufmännischen Berufen an Bauvorhaben mit sozialem Hintergrund aktiv mitwirken – der große Lerneffekt über das Kerngeschäft des Unternehmens ist dabei inklusive. Vom 28. Juni bis zum 9. Juli waren die Nachwuchskräfte gemeinsam mit Ausbildungsbetreuer Siegmund Priemke vor Ort.

Ursula Schuhmacher von Radio 7 Drachenkinder: „Bei meinen Besuchen auf der Baustelle habe ich immer begeisterte und fröhliche Azubis angetroffen und jetzt freue ich mich sehr über das tolle Ergebnis von einem wunderbaren Spielplatz, der gleichzeitig auch Platz für Begegnungen bietet.“ Und dieses gemeinsame Werk – der Barfußpfad wurde mit Azubis des DRW und der Kinder der HPT gebaut – kann sich sehen lassen. HPT-Leiterin Susanne Drexel: „Der Spielplatz ist wunderschön geworden. Er bedeutet für uns viel mehr als Kurzweil. Er bietet Bewegungs- und Lernangebote. Unser neuer Spielplatz lädt ein zum Entdecken und Spielen. Während der Bauphase waren die Kinder immer wieder auf der Baustelle. Sie haben die Arbeiter in ihrem Baustellen-Kiosk mit Kuchen und Getränken versorgt und beim gemeinsamen Bauen des Barfußpfads und Verlegen des Rasens viel gelernt“, erzählt Susanne Drexel. LEONHARD WEISS Gesellschafter und Geschäftsführer Alexander Weiss meinte bei der Eröffnung: „Als Familienunternehmen ist es uns eine Freude, soziale Einrichtungen mit unserem Engagement zu unterstützen. Wir erleben jedes Jahr aufs Neue, wie dankbar sich die Empfänger des Sozialprojektes zeigen und wie sehr unsere Auszubildenden von dieser Erfahrung profitieren.“

„Ein solches Projekt haben wir bei uns noch nie durchgeführt“, staunte auch Wolfgang Tyrychter vom DRW-Vorstand. „Es war beeindruckend zu erleben, mit wie viel fachlicher Professionalität, Leidenschaft fürs Bauen und Gestalten und mit einem ganz großen Herz für unsere Kinder hier gearbeitet wurde. An alle, die sich mit ihrer Spende, mit Baumaterialien und Arbeitszeit für uns eingesetzt haben unseren herzlichsten Dank!“ Nachdem Ausbildungsbetreuer Siegmund Priemke seinen Schützlingen feierlich die Urkunden zum erfolgreich abgeschlossenen Projekt überreicht hatte, wurde der Spielplatz durch den DRW-Vorstandsvorsitzenden und Geistlichen Direktor Walter Merkt gesegnet.

Zu den Radio 7 Drachenkindern

Zu LEONHARD WEISS

Beitrag teilen:

Weitere Spendenprojekte

Auch hier brauchen wir Ihre Unterstützung!

Die wertvolle Jahreskrippe in unserer Kapelle St. Florian soll für alle Menschen, ob groß oder klein, behindert oder nicht behindert, erlebbarer…

Unser Lagerhaus kost-bar ist für den Förderpreis der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken nominiert. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!

Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Ursberg vergrößert sich! Und dafür benötigen wir u. a. auch noch Lernmaterial und Spielzeug.

Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Erneuerung und Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Pausenhofs im Rahmen des fachpraktischen…